Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Sonntag, 26. August 2012

Lavendelkekse

Lavendelkekse mit Mandeln

Ich hatte erstmal echt Angst es auszuprobieren mit Lavendel zu backen. Aber es war eine Gute Idee es auszuprobieren. Schmeckt wirklich frisch. Das passende Rezept für meinen Versuch habe ich bei Elisabeth von Homemade Deliciousness gefunden. Die leichte Note von Lavendel in dem Mandelkeks gibt dem Keks die besondere Frische. Elisabeth hat den Lavendelzucker selber hergestellt. Ich hatte zufällig welches Zuhause, dass mir meine Chefin mal mitgebracht hatte. Das Rezept zum selbermachen findet ihr hier im Anschluss trotzdem :-). Nachbacken lohnt sich...

Ich habe diesmal wieder ein Video gemacht... schaut mal rein...

 
 
Zutaten:

Für den Lavendelzucker:

Zucker (feinkörniger Rohrohrzucker oder Kristallzucker) mit getrockneten Lavendelblüten mischen. Etwa 2 EL Lavendelblüten auf 5 EL Zucker. In ein verschließbares Glas füllen und ein paar Tage stehen lassen. Homemade Deliciousness empfiehlt 5 Wochen. Alle paar Tage immer wieder schütteln. Anschließend die Lavendelblüten heraussieben, in einem Mörser zermahlen und 1 TL davon wieder mit dem Zucker mischen.

Für den Teig:

250 g Butter
150 g Zucker (inkl. 1 TL Vanillezucker)
300 g Mehl
200 g gemahlene Mandeln (mit Haut)
1 Ei
1 EL getrocknete Lavendelblüten (meine sind von Salus aus dem Bioladen)

Für den Sirup:

188 ml Wasser
5 TL Zitronensaft
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)
2 EL Zucker
4 TL getrocknete Lavendelblüten


Zubereitung:

Als erstes alle Zutaten für den Teig (Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, gemahlene Mandeln, Ei, geetrocknete Lavendelblüten) mit dem Knethacken der Küchenmaschine verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie luftdicht verpacken und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit (ich habe nach 30 Minuten begonnen) habe ich den Siruo vorbereitet. Das Wasser, den Zitronensaft, die abgeriebene Zitronenschale und den Zucker in einem kleinen Topf ohne Deckel zum kochen bringen. Dann 10 Minuten weiterhin ohne Deckel weiter kochen lassen. Nun den Topf von der heißen Herdplatte nehmen, etwas abkühlen lassen und die Lavendelblüten unterrühren. Jetzt denk Deckel drauf und 30 Minuten ziehen lassen. Danach die Lavendelblüten absieben. So erhältst du den Sirup.

Den Backofen nun auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Backclech mit Backpapier auslegen und die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig nun aus dem Kühlschrank holen und Portionsweise 5 mm dick auf der Arbeitsfläche ausrollen. Mit den ausgewählten Ausstechern ausstechen und mit etwas Abstand auf das Backblech legen (die Kekse gehen leicht auf).

Etwa 18 Minuten backen. Dabei auf passen das die Kekse nicht braun werden. Da vergeht wie bei Homemade Deliciousness beschrieben, wirklich der Geschmack der Lavendelblüten. Ist mir leider einmal passiert. War aber trotzdem lecker :-).

Nach dem Backen die Kekse auskühlen lassen. Dann dünn mit dem zubereiteten Sirup bestreichen. Anschliessend direkt mit dem Lavendelzucker bestreuen (ganz fein, nicht zu großzügig sein). Bevor die fertigen Kekse zur Aufbewahrung oder zum Verschenken verpackt werden noch etwa 30 Minuten warten, bis der Sirup trocken ist.







Kommentare:

  1. Hört sich wirklich interessant an. Bisher hab ich mich noch nicht getraut, was mit Lavendel zu backen... Sollte ich aber wohl mal machen :)

    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch erst nicht getraut. Aber es lohnt sich auf alle Fälle! Ich werde noch mehr Rezepte mit Lavendel ausprobieren... Suchtfaktor ist also hoch .-)

      Löschen
  2. Huhu Karen :-)!

    Schau mal, ich hab hier was für dich : http://soundnun.blogspot.de/2012/08/es-fangt-zu-regnen-die-awards-fliegen.html

    Vielleicht verirren sich ja nun noch ein paar Leute auf deinen tollen Blog ♥!

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, danke Dir! Ich freue mich wirklich sehr darüber. Nur habe ich es aufgegeben alle Awards immer weiterzugeben. Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel... Vielen lieben Dank <3

      Löschen
  3. Ich bin ein großer Lavendelfan. Deine Kekse sind eine tolle Idee und sehen klasse aus! Vielen Dank für das Rezept, das werde ich sobald es geht ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3