Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Mittwoch, 26. September 2012

Apfelküchlein

Apfelküchlein von Kaiser



Zutaten:

75 g Butter (Zimmertemperatur)
80 g Zucker
1-2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
20 g Milch
200 g Mehl (gesiebt)
1 TL Backpulver
1 TL Kakao
3 Äpfel (ich habe Braeburn genommen)


Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz etwa 4-5 Minuten cremig schlagen (bei einer Küchenmaschine muss man am Rand die Butter zwischendurch ablösen und in die Mitte geben. Den durch die kleine Menge sammelt sich die Butter am Rand).

Anschließend die Eier nach und nach zu geben und gut verrühren. Wenn alles gut verrührt ist, die Milch dazugeben.

Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach zu geben.

Einen kleinen Teil des Teigs abnehmen (etwa 2-3 EL) und mit dem Kakao vermischen. Diesen dunklen Teig in die  Stiele der Apfelmuffinform von Kaiser füllen. Den hellen Teig in den Apfel fühlen.




Die Äpfel waschen, abtrocknen und schälen. Jeden Apfel halbieren, den Butz entfernen und den Apfel in fächerartige Spalten schneiden. Ich habe einige Äpfel komplett durchgeschnitten und einige nur fächerartig angeschnitten! Im Ergebnis kein Unterschied :-).



 

Die Äpfel nun in den Teig drücken, in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen. Fertig:-)!



 



 


 

Mein persönlicher Fazit:

Super schnelle und einfache Zubereitung! Das einzige was gefehlt hat, war wie ich die Milch verarbeite. Aber das sollte ja nicht das Problem sein :-).

Ich bin froh, dass ich mir diese Form zugelegt habe:-) Die Küchlein sind einfach genial für einen spontanen Kaffeeklatsch oder schnellen Besuch!







Kommentare:

  1. Also diese Formen sind ja mal klasse :)
    Sollt ich nur noch wissen, wo ich die als Österreicherin kaufen kann und ob ich sie überhaupt irgendwo kaufen kann. Wo hast du sie denn her?
    Und die Apfelkuchen sehen lecker aus und ich kann mir auch vorstellen, dass sie wirklich köstlich schmecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine aus der Metro... Aber ich habe sie auch schon bei Amazon gesehen:-D Amazon liefert ja auch nach Österreich, oder? Wäre echt schade, wenn nicht... ansonsten setze dich mal mit Kaiser direkt in Verbindung. Die sind da sehr nett:-D und wissen bestimmt zu helfen:-)

      Liebe Grüße
      Karen

      Löschen
    2. Oh .. Metro haben wir hier ja auch :) .. aber da bin ich ganz selten, weil sie nicht grad um die Ecke ist.
      Amazon is natürlich ein heißer Tipp - hätt ich selbst auch drauf kommen können .. gibt ja nix, was Amazon nicht hat :D
      Danke jedenfalls mal für den Tipp. Werd mich sicherlich drum kümmern.

      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. Super, die Form habe ich mir ja auch zugelegt, nachdem ich sie bei Anna (Backwahn) gesehen habe. Werde ich heute Abend gleich mal umsetzen, muss für einen Geburtstag am Freitag eine Unmenge an Kram backen und hab gestern Berge von Äpfeln gesammelt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt habe ich es auch gesehen :-D Hier hatte ich es auch schon Ende August angekündigt :-D Nur kam ich nie dazu :-D

      https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/424683_275386829238484_1337894685_n.jpg

      Gestern hat mich dann die Lust gepackt! Bin zum Glück nicht die einzige der das gefällt:-D. Es werde sicherlich noch mehrere Blogger, was ich sehr hoffe damit große Freude haben.. und du auch.. auf dein Ergebnis bin ich gespannt:-D Beziehungsweise auf deine Variante:-D

      Liebe Grüße Karen

      Löschen
  3. Sieht lecker aus :-) bekam direkt Lust auf nachbacken nur leider fehlt mir dazu die Form :-(

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja lustig, habe ich bislang noch gar net gesehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gibt es auch noch nicht lange :-D ! Ich musste sofort zugreifen, als ich sie entdeckt habe:-D

      Löschen
  5. Liebe Karen, das sieht ja super aus! Habe ich noch nie gesehen und ist so hübsch! Da wird jeder Kaffeeklatsch ein Hingucker :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch fasziniert. Beim Kaffeeklatsch bei meiner Tante waren die sofort vergriffen:-D Sowas sieht man halt net alle Tage:-D.

      Danke Dir, Kessy.
      Beste Grüße

      Löschen
  6. Liebe Karen, ich habe gerade durch eine Freundin Deinen wunderbaren Blog entdeckt, besonders dieses Apfelküchlein-Tutorial gefällt mir sehr gut. Ich habe mir heute diese Förmchenplatte gekauft und mich an die Originalmenge gehalten...war echt zu viel (na gut, sind noch einfache Muffins draus geworden).
    Ich nehme Dich mal mit in meinem Blogroll. Bei Dir gefällt es mir sehr gut.
    Liebe Grüße aus der Bloggernachbarschaft von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, liebe Sabine:-)

      Vielen lieben Dank

      Beste Back-Grüße
      Karen

      Löschen
  7. Huhu Karen,

    ich habe mir heute diese Form gekauft und hab noch Fragen
    1. Wie hast du sei eingefettet?
    2. Gingen die fertigen Küchlein gut aus der Form
    3. In der Form abkühlen lassen oder noch warm herausnehmen?

    Danke

    Gruss Mel

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3