Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Dienstag, 27. November 2012

Lebkuchenkekse

Mrs. and Mr. Lebkuchen
 
 
Zutaten:

* 100 g Butter
* 250 g Honig
* 125 g Zucker
* 1/2 Päckchen Lebkuchengewürz (3 TL)
* 8 g Kakaopulver (1 EL)
* 600 g Mehl
* 1/2 Päckchen Backpulver (2 TL)
* 1 Prise Salz
* 1 Ei


Zubereitung:

Ganz wichtig: Am Vortag in einem Topf bei schwacher Hitze die Butter mit dem Honig, dem Zucker, dem Lebkuchengewürz und dem Kakao unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit der Honigmasse, dem Salz und dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Alufolie wickeln, mit einer Schüssel bedecken und über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.


Am nächsten Tag den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Die Lebkuchenfrauen und Lebkuchenmänner ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Das Blech auf die mittlere Schiene schieben und etwa 11 Minuten backen. Achte darauf, das die Ränder nicht braun werden. Ansonsten hol die Kekse schon früher raus.

Die fertigen Weiblein und Männlein noch heiß vom Backbleck löse und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.


Zum dekorieren habe ich mich für die Winter-Kuchen-Glasur von Dr. Oetker entschieden. Ich dachte mit, die Glasur mit Lebkuchengeschmack passt genau für diese Kekse. Dazu habe ich die Winter-Streu-Dekor von Dr. Oetker genommen. Sehen die nicht süß aus? Kleine Sterne, grüne Tannenbäumchen und schimmernde Perlen...




Wie ich finde war die Entscheidung genau richtig:-). Die Kekse schmecken mit der Lebkuchenglasur echt lecker und sehen mit der Dekor richtig niedlich aus:-). Ein paar habe ich sogar schon verschenkt. Sie kamen prima an und haben Sonja von The whitest cake alive zum nachbacken animiert.

Das sind die Kekse die Sonja erreicht haben!

Das Rezept habe ich aus dem Buch "Unsere Weihnachtsbäckerei" vom Hölker Verlag. Ich habe nur aus Lebkuchen-Christbaumschmuck Mrs. and Mr. Lebkuchen gemacht:-)


Mein persönliches Fazit:

Der nächste Lebkuchenteig ist schon in der Alufolie backbereit. Glasur und Dekoration habe ich mir auch wieder beschafft. Sagt das nicht alles?

Das Rezept war sehr einfach und man kann es genau nach seinen Vorstellungen verwenden. Ob ich ihn dick oder dünn mache spielt hier keine Rolle:-). Man sollte nur die Backzeit dem entsprechend verändern.

Die Dekoration: Einfacher gehts ja kaum. Den Glasurbeutel 10 Minuten in gekochtem Wasser schmelzen lassen. In der Zeit habe ich meine Spülmaschine eingeräumt um Platz zum dekorieren zu schaffen:-).

Kommentare:

  1. Wie hübsch du die gemacht hast, war bestimmt ganz schön aufwendig die klitzekleinen Verzierungen hinzubekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, welch liebevolle und zauberhafte Arbeit! Viel zu schade zum Anbeißen. Beneidenswert, bei Post aus meiner Küche dabei sein zu dürfen!
    Dr. Oetker freut sich uns sagt 'Danke'!
    Liebe Grüße
    Christel Hübner

    AntwortenLöschen
  3. so schön!! Das Rezept werde ich auch mal ausprobieren, zwar habe ich leider keine so schönen Ausstecher aber mal sehen... Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Das Rezept hört sich echt schön an, aber ich habe eine Frage: Werden die Kekse eher weich oder hart ?
    Danke für die Antwort

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3