Mein Leben und das Backen...

Mein Leben und das Backen...

Nicht nur das Backen alleine macht Spaß - das Gebackene mit anderen zu teilen ist die größte Freude!

Montag, 15. April 2013

Krümelmonstermuffins

... um genau zu sein:
 
Mrs. & Mr. Krümelmonster!
 
 
Ja, ich bin eine Mitläuferin. Alle haben die tollen und lustigen Krümelmonster gemacht, dann wollte ich es natürlich auch ausprobieren. Auslöser war allerdings mein Freund. Er wollte unbedingt ein Krümelmonstermuffin essen:-)

Zutaten für 12 Muffins:

* 3 Eier
* 125 g Butter, zimmerwarm
* 125 g Zucker
* 1/2 Päckchen Vanillezucker
* 250 g Mehl, gesiebt
* 3 EL Milch
* 25 g gehackte Schokolade
* 1/2 Päckchen Backpulver


* 100 g Marzipan
* etwa 50 g Puderzucker
* Schokotropfen
* 200 g Kokosraspeln
* Lilane und Blaue Lebensmittelfarbe (flüssig)

* 6 Mini-Cookies


Zubereitung:

Die Eier mit der Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren. Die gehackte Schokolade und die Milch dazugeben und solange verrühren, bis eine humane Masse entsteht.

Die Muffins in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und etwa 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Die Muffins komplett abkühlen lassen.

Für die Krümelmonster-Augen den Marzipan mit dem Puderzucker verkneten. Falls die Augen nicht weiß genug werden, einfach mehr Puderzucker dazugeben. Daraus nun 24 gleichgroße Kugeln formen. In jede Kugel ein Schokotropfen als Pupille vorsichtig reindrücken. 

Jeweils 100 g Kokosraspeln in ein Schraubglas geben. Je nach Farbstärke in ein Glas Lilane Lebensmittelfarbe geben und in das andere Glas die Blaue Lebensmittelfarbe geben. Die Schraubgläser verschließen und kräftig schütteln. Solange bis alle Kokosraspeln eingefärbt sind.

Die Kokosraspeln nun jeweils in einen tiefen Teller schütten. Die abgekühlten Muffins in die gefärbten Kokosraspeln tunken und die Augen draufgeben. Etwas antrocknen lassen, dass die Augen auch heben:-).

Mit einem Messer dem Muffin einen tiefen Mund schneiden, so dass ein halber Mini-Cookie rein passt. Die Mini-Cookies in Hälfte brechen und mit der abgebrochenen Stelle nach innen in den Schlitz stecken. So tief, dass er von alleine hebt.

Fertig sind Mrs. & Mr. Krümelmonster.



Mein persönliches Fazit:

Mit einfachen Mitteln, interessante Muffins machen:-).

Natürlich kann man als Grundlage jedes Muffinsrezept nehmen. Zum Beispiel auch diese hier:

* Schokoladenmuffins
* Heidelbeermuffins
* Traubenmuffins
* Vanillemuffins

Auf die Idee gebracht hat mich mein Freund, der er bei Miss Blueberrymuffin gesehen hat. Hier kannst Du ihr Rezept nachschauen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für's Verlinken liebste Karen. :) Grüße an den Krümelmonster-Besteller! ;)

    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Finde es super witzig, dass du nicht nur Mr. Krümelmonster sondern ihm auch noch eine Gefährtin gemacht hast. Tolle Idee!

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. echt niedlich ;)

    http://bakemania192.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Dir gefällt mein Post oder Du hast irgendwelche Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterlässt <3